Auszubildende zur Sport- und Fitnesskauffrau: Michelle Keil

Endlich ist es soweit: Nach einer langen Suche und einem ungeplanten Umweg haben wir eine Auszubildende als Verstärkung für das Octofit-Team gefunden. Michelle Keil unterstützt uns seit dem 01.08.2017 als Auszubildende zur Sport- und Fitnesskauffrau.

Wie kam es dazu?

Octofit wurde im Jahr 2015 gegründet (mehr dazu hier) und war zwei Jahre lang ein 2-Personen-Betrieb. Alle Aufgaben (Training, Ernährungsberatung, Kundengespräche, Soziale Netzwerke, Webseite, Buchhaltung, Werbung, Reinigung, usw.) wurden von Claudia und Peter ausgeführt. Während dies anfangs noch umsetzbar war, ließen die wachsenden Mitgliederzahlen immer weniger Zeit für andere Aufgaben. Also suchten wir zunächst nach einer Aushilfskraft, was sich aber als schwieriger als erwartet herausstellte. Nachdem wir keine geeigneten Mitarbeiter finden konnten, entschieden wir uns schließlich, den optimalen Mitarbeiter selbst zu „formen“. Eine Ausbildung sollte es uns ermöglichen, den zukünftigen Mitarbeiter ideal auf die Ansprüche von Octofit vorzubereiten. So begann unsere Suche, die nun ein Ende gefunden hat.

Warum Michelle?

Michelle hat ihre Bewerbung persönlich bei uns eingereicht, was bereits ein erster Pluspunkt für sie war. Ihre ansprechende Bewerbung und der souveräne Lebenslauf verhalfen ihr zum Bewerbungsgespräch, in dem sie zwar ein wenig zurückhaltend, aber dennoch kompetent und überzeugend war. Sehr positiv bewerteten wir ihren Probetag, an dem sie nicht nur interessiert und engagiert war, sondern sich auch gewissenhaft in unser Kurskonzept eingearbeitet hat. Insgesamt entließen wir sie am Probetag mit einem sehr guten Gefühl.

Als wir Michelle schließlich anriefen, um ihr unsere endgültige Entscheidung mitzuteilen, war sie überaus erfreut und erschien spontan noch am selben Tag für eine Besprechung des weiteren Ablaufs. Auch nach einem zweiwöchigen Praktikum im Juli hat sich an unserer Entscheidung nichts geändert, so dass wir uns freuen, Michelle als Auszubildende zur Sport- und Fitnesskauffrau bei uns aufnehmen zu können.

Michelle über sich selbst

„Warum ich mich bei Octofit beworben habe und warum ich hier arbeiten möchte?
Zuerst war es nur ein Wunschberuf, da ich gerne organisiere und Sport liebe.
Dann hat mich das gesamt Konzept mit dem betreutem Training neugierig gemacht und als ich beim Vorstellungsgespräch war, waren Claudia und Peter sehr freundlich und ehrlich zu mir.
Alles zusammen hat mir bestätigt, dass ich hier arbeiten möchte.
Und hier bin ich!“

Die Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau

Die Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau dauert in der Regel drei Jahre. Michelle wird im ersten Lehrjahr montags sowie mittwochs an einem Berufskolleg in Dortmund zur Schule gehen. An den übrigen Wochentagen ist sie je nach Schichtplan im Octofit Studio anzutreffen. Während Sie in der Schule viele theoretische Inhalte lernen wird, vermitteln wir ihr vor allem praktische Kenntnisse. Bereits jetzt wurde sie mit der Aufgabe vertraut, den nächsten „Tag der offen Tür“ zu organisieren. Auch erste Grundlagen der Anatomie und Trainingslehre haben wir bereits „gepaukt“. Natürlich gehören auch Aufgaben wie Reinigung, Kaffee/Tee Kochen oder Flyer Verteilen zu ihren Aufgaben. Wann Michelle ihren ersten Kurs leiten kann, bleibt abzuwarten.

Wir sehen den nächsten Jahren mit Michelle gespannt entgegen und freuen uns auf die aufregende Zeit!

The following two tabs change content below.
Als Dienstleister in den Bereichen Training und Ernährung stellen wir in diesem Blog unser Fachwissen zur Verfügung. Eine individuelle Beratung in unserem Studio können Sie bequem hier vereinbaren. Gerne können Sie auch unseren Online Service nutzen, der hier näher vorgestellt wird.