Diäten mit extrem niedrigen Kalorien

Das Thema „Diäten“ wird sicherlich noch oftmals in diesem Blog behandelt werden. Letztlich ist eben die Abnahme von Gewicht oder vielmehr Körperfett der Hauptbeweggrund, aus dem viele Menschen ihre Ernährung anpassen und Sport treiben. Heute geht es um Diäten, bei denen die Kalorienzufuhr auf ein extremes Level reduziert wird. Ein Punkt vorab: Finger davon!

Von vielen Kalorien ist die Rede?

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Diäten, die allesamt Wunder versprechen. Die Diäten, die hier besprochen werden, basieren auf einer Kalorienzufuhr von teilweise 500 kcal pro Tag. Um dies zu verdeutlichen: Nach allen gängigen Formeln zur Berechnung des Kalorienbedarfs hat selbst eine kleine und zierliche Frau, die sich den ganzen Tag über kaum bewegt, einen Kalorienbedarf von etwa 1.400 kcal. Durch ein wenig Hausarbeit, den Beruf und eventuell Sport käme eine solche Frau problemlos auf einen Bedarf von 2.000 kcal pro Tag. Männer sind durch Körpermasse und -Zusammensetzung sogar noch deutlich höher anzusiedeln. Eine Kalorienzufuhr von 500 kcal liegt somit nicht nur weit unter dem gewöhnlichen Bedarf, sondern bewegt sich an einer Grenze, die absolut gefährlich ist!

Kann dies gesund sein?

Nein. Mit 500 Kalorien pro Tag kann der Körper in keiner Weise mit allen Nährstoffen versorgt werden, die er benötigt. Selbst bei vorbildlicher Lebensmittelwahl werden früher oder später Mängel auftreten. Es ist nicht einmal der Hunger, der eine solche Diät zum Problem macht: der Körper wird sich schnell auf diese Energiezufuhr einstellen. Allerdings werden Müdigkeit, Trägheit und Kraftlosigkeit ohne Zweifel die ersten Vorboten eines gefährlichen Mangelzustands sein. Nicht ohne Grund werden bei solchen Diäten nahezu immer spezielle Nahrungsergänzungsmittel empfohlen. In der Regel natürlich von der Eigenmarke zu völlig überhöhten Preisen…

Funktionieren solche Diäten?

Ja und nein. Am Anfang ist ein Gewichtsverlust zu erwarten. Allein durch die Leerung der Glykogenspeicher, wie es auch bei einer Low-Carb-Diät anfangs der Fall ist, können nach einer Woche bereits ein paar Kilo schwinden. Es handelt sich hier aber keineswegs um Körperfett! Mit der Zeit wird auch Körperfett abgebaut, der Körper wird jedoch schnell in einen Sparmodus schalten. Dagegen hilft auch ein „Ladetag“ pro Woche nicht viel. Viele Diäten empfehlen, an einem Tag in der Woche die Kalorienzahl bewusst zu erhöhen, damit der Körper nicht in diesem Sparmodus schaltet. Bei der extrem niedrigen Kalorienzufuhr klappt dies aber nur bedingt. Irgendwann ist der Fettverlust also nicht mehr so hoch wie erwartet, Frust kommt auf und die Diät wird abgebrochen. Wenn dann wieder gegessen wird wie vor der Diät, schlägt der Jojo-Effekt zu. Um diesen Effekt zu vermeiden, müsste man auch nach der Diät weiterhin sehr wenige Kalorien essen. Ob dies eine dauerhaft Lösung sein kann?

Machen Sie keine ungesunden Fehler und lassen sich lieber professionell von uns beraten.

The following two tabs change content below.
Als Dienstleister in den Bereichen Training und Ernährung stellen wir in diesem Blog unser Fachwissen zur Verfügung. Eine individuelle Beratung in unserem Studio können Sie bequem hier vereinbaren. Gerne können Sie auch unseren Online Service nutzen, der hier näher vorgestellt wird.

Neueste Artikel von Octofit (alle ansehen)