Nicht zu viel erwarten

Die folgende Situation erleben wir bei Octofit regelmäßig: Ein Interessent kommt in unser Studio und ruft uns an. Sie/Er möchte gerne ein Probetraining bei uns vereinbaren, weil sie/er sich fit halten möchte. Die üblichen Fitnessstudios kommen für sie/ihn nicht infrage. Entweder stimmt das Klientel nicht oder es mangelt an Betreuung oder die Geräte sind zu den Stoßzeiten besetzt. Die üblichen Nachteile…

Geht es auch anders?

Natürlich! Es gibt Fitnessstudios, die die genannten Probleme erkannt haben und deutlich bessere Qualität anbieten. Es sind hierbei nicht einmal kleine Studios, sondern große Ketten. Dort gibt es mehr Personal, das sich auch verhältnismäßig gut kümmert. Die Mitgliederzahlen halten sich in Grenzen und das Klientel stellt sich von allein ein. Wo ist der Nachteil? Im Vergleich zu Fitness-Discountern gibt es nur einen Nachteil, der diesen Namen jedoch gar nicht verdient. Selbstverständlich ist die Preisklasse eine andere. Während Fitness-Discounter eine Mitgliedschaft für unter 20 Euro im Monat anbieten, kosten die beschriebenen „Premium-Clubs“ 60 bis 120 Euro im Monat. Als Nachteil möchte ich die Preise nicht beschreiben, weil bessere Leistungen nun mal auch höhere Preise fordern müssen. Immerhin müssen Personal, Equipment, eventuelle Wellness-Einrichtungen und etc. finanziert werden. Lediglich zwei Haken möchte ich nicht unerwähnt lassen: Auch diese „Premium-Clubs“ leben zum Teil von Karteileichen. Sie binden die Kunden für ein oder zwei Jahre und freuen sich, wenn die Mitglieder nach sechs Monaten nicht mehr erscheinen. Der zweite Haken lautet, dass auch „Premium-Clubs“ mit mehr und vielleicht besseren Trainern kein individuelles Training für jeden Kunden, geschweige denn eine Ernährungsberatung, anbieten können.

Was will man auch erwarten?

Ich möchte in diesem Artikel andere Fitnessstudios nicht schlecht reden. Jedes Unternehmen hat ein Konzept. Fitness-Discounter und „Premium-Clubs“ haben eine andere Ausrichtung als Octofit. Das ist gut so und ich freue mich auch, wenn unsere Neukunden die Leistungen bei Octofit durch schlechte Erfahrungen zu schätzen wissen.
Ich möchte vielmehr betonen, dass die Erwartungshaltung der meisten Menschen das Problem ist. Man kann nicht 15 Euro im Monat bezahlen und erwarten, dass die Trainer jederzeit bereitstehen und alle Geräte gepflegt sowie unbesetzt sind. Ebenso kann man nicht erwarten, dass ein Premium-Club einen Wellness-Bereich anbietet, der mit manchem Spa mithalten kann, und der Mitgliedsbeitrag bei unter 50 Euro im Monat liegt. In diesem Fall würden sich reihenweise Kunden nur für den Wellness-Bereich anmelden.
Die Erwartungshaltung ist ein Problem, dass nicht nur für die Fitness-Branche zutrifft. Scheinbar erwarten die Menschen auch, dass Hackfleisch für 1,99 €/kg eine Spitzenqualität hat. Leider funktioniert es so nicht. Qualität hat ihren Preis. Wer mit dem Qualitätsniveau der Fitness-Discounter einverstanden ist, bezahlt 15 €. Wer mehr Leistungen erfahren möchte, muss mehr bezahlen. Wer individuelles Training und persönliche Beratung möchte, muss auch die entsprechenden Preise bezahlen. Wobei ich versichern kann, dass Octofit ein nahezu unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis besitzt.

The following two tabs change content below.
Als Dienstleister in den Bereichen Training und Ernährung stellen wir in diesem Blog unser Fachwissen zur Verfügung. Eine individuelle Beratung in unserem Studio können Sie bequem hier vereinbaren. Gerne können Sie auch unseren Online Service nutzen, der hier näher vorgestellt wird.

Neueste Artikel von Octofit (alle ansehen)