10 wichtige Lebensmittel Teil 1

Ernährung ist das zentrale Thema, wenn es um Gesundheit und Leistungsfähigkeit geht. Natürlich ist Sport eine große Hilfe, um beispielsweise die Muskulatur aufzubauen, Gelenke gegen Verschleiß zu schützen oder das Immunsystem zu stärken. Ohne eine passende Ernährung kann aber das beste Sportprogramm nicht seine volle Wirkung entfalten. Über die Grundlagen zum Muskelaufbau oder Fettabbau haben wir bereits oft geschrieben. Heute stehen Lebensmittel im Fokus, die hochwertig und wertvoll sind. Die folgende Auswahl kann keineswegs vollständig sein, soll aber einen kleinen Einblick geben.

Rindfleisch

Man könnte das Gefühl bekommen, dass sich Schweine- sowie Rindfleisch auf dem absteigenden Ast befinden. Tatsächlich steigt seit den letzten Jahren der Geflügelverbrauch, was sicherlich auch mit dem Fitness-Boom zusammenhängt. Es steht außer Frage, dass Geflügel ein sehr guter Protein-Lieferant mit wenig Fett sowie Kalorien sein kann. Wenn es allerdings um die reine Wertigkeit des Eiweiß geht, hat Rindfleisch mit einem Wert von 92 (zum Vergleich: Pute besitzt eine Wertigkeit von ca. 70) die Nase vorn. Gutes Rindfleisch darf also durchaus auf den Teller kommen, wobei wir unbedingt empfehlen, auf eine gute Fleischqualität zu achten!

Magerquark

Sobald es um Bodybuilding oder Krafttraining geht, kommt Magerquark ins Spiel. Es handelt sich oftmals um eine Hass-Liebe zwischen dem Athleten und dem Quark. Pur schmeckt Magerquark nur wenigen Mutigen; die meisten Sportler mischen Milch, Joghurt, Marmelade, Früchte oder Nüsse hinzu. Auch gibt es spezielle Pulver, die dem Quark bestimmte Geschmacksnoten verleihen und dabei keine Kalorien besitzen. Quark liefert einen hohen Proteinanteil bei wenigen Kalorien und sorgt für eine gute Sättigung. Er muss nicht zubereitet werden, ist günstig und stellt damit eine gute Alternative für einen proteinreichen Snack dar. Gerade für vegetarisch lebende Menschen, ist Quark nützlich.

Beeren

Obst gehört ebenso wie Gemüse auf den täglichen Speiseplan. Während beim Gemüse oftmals noch für Abwechslung gesorgt wird, beschränken sich viele Menschen bei der Obstauswahl auf wenige Optionen: Äpfel, Bananen und Weintrauben sind die erste Wahl der Deutschen. Dabei gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten – etwa Birnen, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Physalis, Granatäpfel, usw.. Natürlich ist ein Granatapfel verhältnismäßig teuer und macht viel Arbeit. Auch erhält man für den Preis einer kleinen Schale Himbeeren durchaus 1 kg Bananen. Gerade Beeren sind aber wertvolle Lebensmittel, die diverse nützliche Mikronährstoffe enthalten. An dieser Stelle muss das Stichwort „Antioxidantien“ fallen, was allerdings einen eigenen Artikel verdient hätte. Es soll nun nicht dazu aufgerufen werden, das ganze Jahr über Beeren mit weltweitem Ursprung zu verzehren. Wenn die Lebensmittel aber gerade Saison haben, sollten sie gelegentlich durchaus den Weg in den Einkaufswagen finden.

Weiter geht es in Teil 2!

The following two tabs change content below.
Als Dienstleister in den Bereichen Training und Ernährung stellen wir in diesem Blog unser Fachwissen zur Verfügung. Eine individuelle Beratung in unserem Studio können Sie bequem hier vereinbaren. Gerne können Sie auch unseren Online Service nutzen, der hier näher vorgestellt wird.

Neueste Artikel von Octofit (alle ansehen)