Octofit Heimtraining Programm

OCT-HOME Home is where the workout is

LevelEinsteiger & Fortgeschrittene
ZielsetzungFitness daheim
WOD6 Tage die Woche
Dauer je WOD45 Min
Trainingsempfehlung2 – 4 Einheiten pro Woche
EquipmentGummibänder, Faszienrolle und ein paar Kurzhanteln/Kettlebells (oder ähnliche Haushaltsgegenstände)

Nicht vergessen: Zum Einstieg findest du weiter unten ein paar nützliche Hinweise, wie du das Maximum aus unserem Programm für dich heraus holst!

Wichtige Informationen zu OCT-HOME

OCT-HOME ist ein effektives Programm für das Training zuhause mit wenig Equipment. Dennoch empfehlen wir dir folgende Anschaffungen (falls du sie nicht schon besitzt): 2 Kurzhanteln oder Kettlebells, eine Faszienrolle sowie mindestens ein Gummiband beliebiger Stärke. Für Einsteiger empfehlen wir folgende Gewichte: Für Frauen 2 Kurzhanteln/Kettlebells mit je 6-8 kg Gewicht, für Männer 2 Kurzhanteln/Kettlebells mit je 10-12 kg Gewicht. Wer schon länger mit Gewichten arbeitet, kann auch als Frau mit 10-12 kg oder als Mann mit 16-18 kg starten.

Auf der rechten Seite findest du unsere Equipment Empfehlungen. Taurus ist eine Marke mit hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis und wird auch von uns gerne genutzt. Beim Klick auf die Bilder gelangst du direkt zu den Artikeln und erhältst im Warenkorb einen Rabatt von 5 %.

Um das Programm optimal zu nutzen, solltest du folgende Punkte beachten:

  1. Übernimm`dich nicht: Nur wenige Menschen können an 6 Tagen pro Woche intensiv trainieren. Wenn du nicht die Ernährung, Regeneration und Veranlagung der Profi Sportler besitzt, solltest du auch nicht wie ein Profi Sportler trainieren!
  2. Überlege dir einen Trainingsrhythmus, der zu dir passt. Wir empfehlen dir zwischen zwei Trainingstagen einen Tag Pause einzulegen. Anfangs ist es auch vollkommen in Ordnung, wenn du “nur” zweimalig pro Woche trainierst. Auf lange Sicht sollten 3 Einheiten aber das Ziel sein.
  3. Skalierung ist ein wichtiges Thema. Die Workouts, wie sie vorgegeben sind, sind von jedem Menschen auf lange Sicht machbar. Entscheidend ist hierbei “auf lange Sicht”. Es wird sicherlich Übungen geben, die du nicht ausführen kannst. Vielleicht schaffst du keine Liegestütze oder die vorgegebenen Wiederholungen sind für dich einfach zu viel. In diesen Fällen solltest du angemessen skalieren, also abwandeln. Bei den kritischen Stellen geben wir Hinweise zur Skalierung. Wenn aber ein Gewicht für dich zu schwer ist, sollte dein Menschenverstand zum Einsatz kommen.

Damit du dich in unserer Welt zurecht findest, hier die wichtigsten Begriffe erklärt:

  • AMRAP (As Many Reps As Possible oder auch As Many Rounds As Possible): Du versuchst in der vorgegeben Zeit, so viele Runden und Wiederholungen zu absolvieren wie möglich
  • EMOM (Every Minute On the Minute): Du absolvierst die angegebenen Übungen in jeder Minute und hast bis zum Ende der Minute Pause
  • X RM (X Repetition Maximum): Das Maximalgewicht für X Wiederholungen
  • Time cap: Ein Zeitlimit, bei dem das Workout abgebrochen wird
  • MetCon (Metabolic Conditioning): Oftmals der unangenehme Teil einer Trainingseinheit, bei dem du versuchst, für gewisse Zeit eine hohe Intensität zu aufrecht zu halten

Wir werden in Zukunft eigene Video-Tutorials veröffentlichen, die die korrekten Ausführungen der jeweiligen Übungen erklären und Technik-Tipps geben. Der Zugang zu diesen Tutorials ist in jedem Mitgliedspaket inbegriffen. Bis es soweit ist, empfehlen wir dir bei Unklarheiten, den entsprechenden Begriff zusammen mit dem Schlagwort “CrossFit” zu googeln. Also für ein Tutorial zu Muscle-ups etwa: “CrossFit Muscle-ups”.

Aber nun viel Spaß mit dem Programm!

Octofit Taurus Faszienrolle
Octofit Taurus Gummibänder
Octofit Taurus Hexagon Kurzhantel
Octofit Taurus Kettlebell