Schnell fit werden

Zeit ist heutzutage ein wesentliches Thema. Die meisten Menschen haben zu wenig davon und möchten daher Schnelligkeit: schnelle Autobahnen, schnelle Terminvergaben beim Arzt, schnelles Essen und schnelle Fortschritte. Leider ist Schnelligkeit oftmals nicht mit der Realität zu vereinbaren. In diesem Artikel soll es darum gehen, warum das Ziel „ schnell fit werden “ nicht oder nur eingeschränkt funktioniert.

Was heißt „ fit werden “?

Zunächst einmal besteht ein Problem darin, genau zu beschreiben, was Fitness überhaupt ist. Lange Zeit galten Triathleten als fitteste Sportler. Aber kann ein Triathlet schwere Gewichte bewegen? Eher nicht. Ist nun Kraft kein Bestandteil von Fitness? Hier können endlose Diskussionen geführt werden. Bei Octofit verstehen wir Fitness als Mischung möglichst vieler Komponenten. Unsere Crosstraining Kurse sind darauf ausgelegt, unsere Kunden möglichst fit zu machen. Daher trainieren wir die Ausdauer, Kraft, Kraftausdauer, Schnellkraft, Koordination und Beweglichkeit. Natürlich können wir nicht alle Vorstellungen von Fitness vereinen, aber möglichst viele…

Was heißt „ schnell fit werden “?

Wenn Fitness nun als Kombination möglichst vieler Disziplinen verstanden wird, bleibt noch die Frage, was es bedeutet, schnell fit zu werden. Es sollte klar sein, dass in wenigen Tagen keine großartigen Veränderungen zu erwarten sind. Wir sprechen also eher von Wochen oder Monaten. Einige Wochen sind ein Zeitraum, der überschaubar ist und daher oftmals für Werbezwecke verwendet wird. In 10 Wochen soll man angeblich fit und sexy gemacht werden. Ich behaupte, dass dies nicht funktioniert. Was wirklich funktioniert sieht man bei unseren Versuchskaninchen.

Warum geht die Rechnung nicht auf?

Die Erfahrung zeigt, dass zehn oder weniger Wochen zwar durchaus Veränderungen möglich machen; enorme Sprünge sind aber nicht realistisch. Zehn Wochen sind ungefähr auch der Zeitraum, nach dem bei Octofit Workouts wiederholt werden. Wir haben somit einen klaren Überblick darüber, welche Entwicklungen möglich sind. Daher sehen wir auch, welche Entwicklungen selbst mit regelmäßigem Training möglich sind. Ein Beispiel: Wer in drei Minuten 25 Burpees absolvieren kann, wird durch ein ausgeglichenes Training nach 10 Wochen womöglich 35 Burpees schaffen. Wer sich 10 Wochen lang auf Burpees konzentriert, wird vielleicht sogar 50 Burpees schaffen. Man hat also die Wahl, ob man sich auf eine Disziplin konzentriert und hier sozusagen Experte wird, oder langsame Fortschritte in möglichst vielen Disziplinen macht. In beiden Fällen kann man aber nicht davon sprechen, dass man in 10 Wochen fit wird.

Fazit

Schnell fit werden geht nicht. Wer Profi in einer Disziplin werden möchte, hat gute Chancen. Wer wirklich allgemeine Fitness erreichen möchte, muss am Ball bleiben und konstant an sich arbeiten. Wenn ein Programm pauschal andere Versprechen macht, ist es unseriös.

Ein hervorragendes Training für zuhause oder das Fitnessstudio erhalten Sie auch über unsere Online Services.

The following two tabs change content below.
Als Dienstleister in den Bereichen Training und Ernährung stellen wir in diesem Blog unser Fachwissen zur Verfügung. Eine individuelle Beratung in unserem Studio können Sie bequem hier vereinbaren. Gerne können Sie auch unseren Online Service nutzen, der hier näher vorgestellt wird.

Neueste Artikel von Octofit (alle ansehen)