Sarah Update 15.05.2016

Es ist soweit: Heute präsentieren wir die ersten Bilder von Sarahs Fortschritten. Als Versuchskaninchen ist Sarah ohne Ausnahme absolut vorbildlich. Sie trainiert zwei- bis dreimalig bei uns im Octofit Studio, wobei Sie bisher mit den anderen Kunden in den Crosstraining Kursen schwitzt. Hierbei freut es uns, dass Sie Schritt für Schritt auch ihre sportliche Leistung verbessern kann. Ihre Kniebeuge wird beispielsweise bei jedem Training stabiler. Doch diesem Thema wird sich ein eigener Artikel in den kommenden Wochen widmen. Nach zwei Monaten Training können nämlich erste Workouts wiederholt werden, um genaue Aussagen über die sportliche Entwicklung machen zu können.
Für den Verlust von Körperfett viel entscheidender ist aber Sarahs souveräner Umgang mit der Ernährung. Ihr Lebensmittelauswahl war bereits vor unserem Projekt sehr gesund sowie ausgewogen. Daran hat sich natürlich nicht viel geändert. Eine wichtige Stellschraube war die Kalorienzahl, die wir in den vergangenen Wochen tatsächlich hochgeschraubt haben! Ja, Sarah isst aktuell mehr als zuvor und kann gerade deswegen abnehmen. Hier die aktuellen Werte.

Gewicht: 53,0 kg (-1,3 kg)
Körperfettanteil: 22,0 % (-1,0 %)
Muskelanteil: 37,0 % (+0,3 %)
Bauchumfang: 73,0 cm (-4,0 cm)
BMI: 20,2 (-0,5)

Nach dem Auf und Ab der ersten Wochen hat sich Sarahs Körper nun scheinbar auf Training sowie Ernährung eingestellt. Alle Werte bewegen sich in die gewünschte Richtung. Selbstverständlich dürfen keine enormen Sprünge erwartet werden. Es war von Anfang an klar, dass es sich bei ihr nur um wenige Kilogramm Gewichtsverlust handeln kann und sich die unerwünschten Pfunde an Sarahs Problemzonen hartnäckig wehren würden. Umso wichtiger sind die Bilder, auf denen sich die Fortschritte bereits schön erkennen lassen.

Sarah nach 2 Monaten - Frontansicht - Octofit

Sarah nach 2 Monaten - Seitenansicht - Octofit

Sarah nach 2 Monaten - Rückansicht - Octofit

Die Vorderansicht zeigt, dass sich die natürlich Kontur der Taille immer mehr abzeichnet und die Sporthose beispielsweise deutlich weniger „einschneidet“. Die Seitenansicht bestätigt vor Allem in der Region unterhalb des Bauchnabels, dass sich der Bauchumfang reduziert hat. Ein ähnliches Bild offenbart die Rückansicht. Hier lässt sich zudem sehen, dass auch Schulter- und Trapez-Region die gewünschte Veränderung durchlaufen. Natürlich lässt sich an den Beinen keine Veränderung erkennen, da diese von Beginn an schlank sind und tendenziell ein wenig mehr Muskelmasse vertragen könnten.
Um die Fortschritte verstärkt voranzutreiben, werden wir Sarah nun auch gezielt im Personal Training betreuen. Über den genauen Ablauf des Trainings werden wir noch berichten. Es lohnt sich also, regelmäßig einen Blick in diesen Blog zu werfen!

Wie auch Sie von unseren Dienstleistungen profitieren können, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch.

The following two tabs change content below.
Als Dienstleister in den Bereichen Training und Ernährung stellen wir in diesem Blog unser Fachwissen zur Verfügung. Eine individuelle Beratung in unserem Studio können Sie bequem hier vereinbaren. Gerne können Sie auch unseren Online Service nutzen, der hier näher vorgestellt wird.

Neueste Artikel von Octofit (alle ansehen)