4 Tipps gegen Hunger in einer Diät

Wir haben es immer wieder geschrieben und stehen auch jetzt dahinter, dass Hungern in einer Diät nicht zwingend notwendig sein muss. Vor allem viele Frauen werden erstaunt sein, wie viele Kalorien sie zu sich nehmen dürfen und dabei trotzdem abnehmen. Dennoch ist gleichzeitig unbestreitbar, dass ein langzeitlicher Fettabbau ein Kaloriendefizit nötig macht. Es müssen weniger Kalorien verspeist als verbraucht werden. Wenn die Ziele sehr ambitioniert sind, wird das Defizit eventuell so hoch ausfallen, dass gelegentlich Hunger aufkommt. Hier kommen vier hilfreiche Tipps, mit denen sich der Hunger in Grenzen halten lässt.

Tipps gegen Hunger 1: Feste Essenszeiten

Es ist nicht zuletzt auch eine psychische Hilfe, wenn man genau weiß, wann die nächste Mahlzeit ansteht. Viele Menschen essen ohne Plan und greifen in den Kühlschrank, wenn sie sich hungrig fühlen oder es die Zeit gerade erlaubt. Oftmals ist es dann bereits zu spät und das Hungergefühl hat bereits eingesetzt. Feste und regelmäßige Essenszeiten sind hier ohne Frage sinnvoll.

Tipps gegen Hunger 2: Clean essen

Was sich zunächst simpel anhört, ist dennoch extrem wichtig. Natürlich darf auch in einer Diät gelegentlich ungesundes verspeist werden. Der Cheat-Day ist in vielen Ernährungsplänen fest integriert. Auch üblich ist es, sich vielleicht jeden Tag eine kleine Nascherei zu gönnen. Das Problem mit Cheat-Speisen ist jedoch, dass sie bei vielen Kalorien wenig sättigen. Man tauscht also eine kurze Befriedigung gegen mehr Hunger im Nachhinein. Auf der anderen Seite sättigen die meisten cleanen Lebensmittel sehr stark, während sie wenige Kalorien beanspruchen. Obwohl Cheats also durchaus einen Platz in der Diät haben können, sollten sie sich bei oftmaligem Hunger in Grenzen halten.

Tipps gegen Hunger 3: Gemüse nicht vergessen

Gemüse sollte eigentlich das beliebteste Lebensmittel in der Diät sein. Fast alle Gemüsearten haben wenige Kalorien und sättigen durch ihr hohes Volumen. Aus diesem Grund sollte der Gemüseanteil in einer Diät ruhig hochgeschraubt werden. Eine Dose Erbsen und Möhren zum Mittagessen ist zu wenig…

Tipps gegen Hunger 4: Proteine erhöhen

Proteine haben gegenüber Fetten und Kohlenhydraten einen enormen Vorteil: Bei ihrer Verstoffwechselung geht ca. 25 % ihres Energiegehalts bereits verloren. Wenn also Proteine in Höhe von 400 kcal verzehrt werden, kommen nur etwa 300 kcal beim Körper an. Man kann also mehr proteinreiche Nahrung zu sich nehmen als es die Kalorien zulassen. Auch sättigen proteinreiche Lebensmittel in der Regel sehr gut.

Sie sind sich unsicher, ob Sie Fehler in der Diät machen? Sie nehmen einfach nicht ab? Wir helfen Ihnen gerne. Abnehmen ist kein Hexenwerk. Kontaktieren Sie uns bequem hier.

The following two tabs change content below.
Als Dienstleister in den Bereichen Training und Ernährung stellen wir in diesem Blog unser Fachwissen zur Verfügung. Eine individuelle Beratung in unserem Studio können Sie bequem hier vereinbaren. Gerne können Sie auch unseren Online Service nutzen, der hier näher vorgestellt wird.

Neueste Artikel von Octofit (alle ansehen)