Sarah Zwischenstand

Es ist ein wenig still geworden um unsere Versuchskaninchen-Aktion. Dies liegt an mehreren Punkten: Auf der einen Seite haben wir nun nur noch ein Versuchskaninchen. Zuvor waren es mit Alex und Jasmine zwei Teilnehmer, über die wir regelmäßig berichten konnten. Mittlerweile reichen unsere Kapazitäten aber einfach nicht mehr für zwei Teilnehmer aus. Mit anderen Worten: Wir haben zu viel zu tun 😉
Auf der anderen Seite hat unsere aktuelle Kandidatin Sarah gerade erst begonnen. Anfang März haben wir sie hier vorgestellt, wobei sie damals noch mitten im Klausurstress war. Mittlerweile hat sie die Prüfungen aber gemeistert und konzentriert sich auf unser Projekt. Dennoch dauert es natürlich seine Zeit, bis Ernährung und Sport erste Erfolge zulassen. Nichtsdestotrotz möchten wir jetzt ein kleines Status-Update vornehmen.

Wie trainiert eigentlich Sarah?

Aus sportlicher Sicht ist Sarahs Pensum schnell und leicht erklärt. Zwei- bis dreimalig pro Woche besucht sie unsere Crosstraining-Kurse. In diesen Kursen macht sie sich mit den anderen Teilnehmern warm, bevor wir die Übungen des Tages durchgehen. Jeder Teilnehmer soll die einzelnen Übungen so gut beherrschen, dass Verletzungen möglichst ausgeschlossen werden. Mit der Zeit werden die Bewegungsabläufe immer flüssiger und ökonomischer. Nach dem Technikteil folgt das eigentliche Workout. Das intensive Crosstraining eignet sich hervorragend für eine allgemeine Fitness und für die Fettverbrennung. Ein Beispielworkout: Letztens dufte Sarah ein Workout von ca. 12 Minuten absolvieren, bei dem sich Seilsprünge und Sit-ups abwechselten. Ohne Pause hat sie insgesamt 450 Seilsprünge und 150 Sit-ups bewältigt. Während dieses Workout den Fokus stark auf den Bauchbereich legte, sind die meisten Workouts ausgeglichener. Nicht zuletzt geht Sarah regelmäßig klettern und kommt damit auf ein optimales Sportpensum, das ihrem Körper genug Zeit zur Regeneration gewährt.

Was isst eigentlich Sarah?

Mit dem Ziel des Körperfettabbaus bekommt die Ernährung den entscheidenden Stellenwert. Nun ist es so, dass sich Sarah bereits sehr ausgewogen und gesund ernährt. Hier musste die Ernährungsberatung also kaum Arbeit leisten. Anders verhielt es sich bei der Kalorienmenge. Tatsächlich muss Sarah zunächst mehr essen, um dann im Nachhinein abnehmen zu können. Mittlerweile ist sie bei 1.700 kcal täglich angekommen, wobei wir tendenziell noch weiter hinaufsteigen werden. Dadurch, dass sie nun mehr isst als vorher, dürfen die Erwartungen in der Anfangszeit nicht zu hoch ausfallen. Es kann gut sein, dass Sarah im ersten Monat unserer Betreuung noch kein Gewicht verlieren wird. Dieses „Opfer“ nehmen wir gerne in Kauf, wenn sie anschließend dauerhaft und gesund abnehmen kann.

Fazit

Noch gibt es nicht allzu viele Neuigkeiten rund um unser Versuchskaninchen Sarah. Sie ist aber fleißig und setzt unsere Empfehlungen hervorragend um. Es bleibt abzuwarten, wie ihr Körper auf die steigenden Kalorien reagiert und wann sich die ersten Erfolge einstellen werden.

Übrigens: Eine Vielzahl der Kunden, die uns um Rat bitten, müsste zunächst wieder mehr essen. Dies liegt an den oftmals drastischen Diäten, die weder gesund noch erfolgversprechend sind. Tun Sie sich solche Diäten nicht; es gibt einen besseren Weg! Unseren Rat erhalten Sie hier in unseren Online Services.

The following two tabs change content below.
Als Dienstleister in den Bereichen Training und Ernährung stellen wir in diesem Blog unser Fachwissen zur Verfügung. Eine individuelle Beratung in unserem Studio können Sie bequem hier vereinbaren. Gerne können Sie auch unseren Online Service nutzen, der hier näher vorgestellt wird.

Neueste Artikel von Octofit (alle ansehen)