Das Preis-Leistungs-Verhältnis von Personal Training

Seit es in fast jeder Stadt mittlerweile mindestens ein Fitnessstudio gibt, das als Fitness Discounter gilt, sind die Vorstellungen von einem Fitness-Angebot deutlich verschwommen. Vor allem kleinere Studios, die klassischen „Mucki-Buden“, mussten unter dieser Entwicklung leiden und haben unter dem Druck der großen Discounter zu kämpfen. Die üblichen Preise für eine Mitgliedschaft in einem kleinen Fitnessstudio betrugen lange Zeit 30 bis 50 € im Monat, was ein fairer Preis ist. Nun mussten dieses Studios ihre Preise anpassen, und bieten teilweise auch Fitness für unter 20 € an. Dies ist ein langsamer Tod, den zu diesen Preisen kann ein gewöhnliches Studio die laufenden Kosten kaum mehr decken.

Wieso auch Personal Trainer hiervon betroffen sind

Personal Training war lange Zeit nur den Reichen vorbehalten. Personal Trainer waren zudem sehr rar gesät. Mittlerweile ist Personal Training durchaus auch in anderen Gesellschaftsschichten anerkannt und eine Option zum gewöhnlichen Fitnesstraining. Begünstigt wird dies durch die wachsende Anzahl von Personal Trainern und durch den Konkurrenzdruck teilweise auch sinkenden Preise. Bis hierhin alles gut.
Nun ist es allerdings so, dass ein Großteil der Menschen – vor allem junge Menschen – weder die üblichen Preise der Personal Trainer noch die früheren Preise der Mucki-Buden kennt. Viele Menschen kennen nur noch die Fitness Discounter und ihre Preise. Sie gehen davon aus, dass Fitness nur 15 € im Monat kosten darf. Diese Menschen erleben einen Schock, wenn sie die Preise der Personal Trainer sehen. Was sie aber nicht beachten, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des Personal Trainings.

Leistungen eines Personal Trainers

Ein Personal Trainer setzt die 1:1 Betreuung in der Vordergrund. Dies bedeutet, dass er sich um genau einen Kunden intensiv kümmert. Es gibt in der Regel ein beratendes Gespräch, bevor Trainer die Trainingsplanung vornimmt. Noch vor dem Training muss der Trainer genau planen, welches Trainingsprogramm für den Kunden optimal ist. Es geht hier um das Erreichen der Ziele des Kunden sowie die körperlichen Voraussetzungen. Im Anschluss erfolgt natürlich das Training mit dem Kunden, in dem die korrekte Technik gezeigt und Fehler korrigiert werden. Damit langfristige Erfolge möglich sind, muss die Trainingsplanung regelmäßig kontrolliert und angepasst werden. Alle diese Leistungen können in einem Discounter nicht gewährleistet werden. Hier werden keine wirklich individuellen Pläne erstellt und hier wird auch nicht stets auf eine korrekte Technik geachtet. Oftmals erhält man nicht einmal eine simple Einweisung.

Fazit

Es ist offensichtlich, dass die Leistungen eines Personal Trainers mehr kosten müssen, als die Mitgliedschaft in einem Discounter. Immerhin kann der Personal Trainer nur einen Kunden gleichzeitig betreuen. Im Gegenzug erhält der Kunde die bestmögliche Betreuung.

Wenn auch Sie die bestmögliche Betreuung wünschen, finden Sie hier den ersten Schritt!

The following two tabs change content below.
Als Dienstleister in den Bereichen Training und Ernährung stellen wir in diesem Blog unser Fachwissen zur Verfügung. Eine individuelle Beratung in unserem Studio können Sie bequem hier vereinbaren. Gerne können Sie auch unseren Online Service nutzen, der hier näher vorgestellt wird.

Neueste Artikel von Octofit (alle ansehen)